Das Haus der Tödlichen Doris






Die Westberliner Post-Punkband Die Tödliche Doris wurde 1980 von Wolfgang Müller und Nikolaus Utermöhlen gegründet.
Weitere Beteiligte waren Tabea Blumenschein, Dagmar Dimitroff, Chris Dreier, Käthe Kruse, Valerie Caris-Blitz, David Steeves, Gunter Trube und viele andere. 

Das Haus der Tödliche Doris wurde von 1987 bis 1991 bespielt, diente seitdem als Lagerraum für die Kunstwerke der Tödlichen Doris und beherbergt ihr Archiv. Am 14. Juli 2019 eröfffnet es wieder unter der Leitung von Dr. An Paenhuysen. Seitdem finden im Haus von Zeit zu Zeit “Eventualitäten” statt. Bei diesen Eventualitäten wird das Archivmaterial der Tödlichen Doris in neuen Kontexten und Aktualisierungen gezeigt.

The West-Berlin post-punk band The Deadly Doris was founded in 1980 by the art students Wolfgang Müller and Nikolaus Utermöhlen.  
Further participants were Tabea Blumenschein, Dagmar Dimitroff, Chris Dreier, Käthe Kruse, Valerie Blitz, David Steeves, Gunter Trube and many others. 

The House of The Deadly Doris served as an event space from 1987 till 1991 and was used since then as a storage for the art works and the archive of The Deadly Doris. On July 14, 2019, the House is opened again and directed by Dr. An Paenhuysen. The House features “Eventualitäten” (small events) and present its archive in new contexts.

 


TEAM
Wolfgang Müller, Gründer / Founder
Dr. An Paenhuysen, Leiterin / Director
Ahmad Hamad, Mitarbeiter/ Staff 
Richard Radzinski, Mitarbeiter / Staff
Dirk Schünemann, Hauskoch / Cook

KONTAKT / CONTACT 
Lützowstraße 23
10785 Berlin
Email: ulfur@t-online.de